Spacer

Neuzugang Männer 1

Tim Mäußnest verstärkt den HIM

Die Mössinger Männerhandballer können sich über eine erste Verstärkung für das Spieljahr 2020/2021 freuen.
Tim Mäußnest vom HT Uhingen-Holzhausen befindet sich mit seinem aktuellen Verein noch im Aufstiegsrennen, trainiert jedoch bereits zu Teilen in Mössingen und wird mit der Vorbereitung zur neuen Saison vollständig ins HIM-Training einsteigen. Der Wahl-Tübinger Mäußnest ist 28 Jahre alter und erfahrener Rückraumspieler, über den die Fäden in Uhingen-Holzhausen im Rückraum zusammenlaufen. In seiner bisherigen aktiven Karriere spielte Mäußnest mit dem Handballteam Uhingen-Holzhausen aus dem Raum Göppingen viele Jahre in der Landesliga und kennt die sportlichen Anforderungen die auf ihn zukommen somit bestens. Trainer Michael Tröster freut sich über den namhaften Neuzugang: „Tim ist technisch stark, steht in der Abwehr sicher und kann ein Spiel leiten, an sich reißen und auch entscheiden“. Mössingens Männerwart Jürgen Möck ist auch von den charakterlichen Eigenschaften des Neuzugangs überzeugt: „Der Tim ist jetzt seit sieben Jahren mehrfach pro Woche von Tübingen nach Göppingen gefahren, um für seinen Heimatverein zu spielen und diesen zu unterstützen. Das ist schon richtig stark. So einen Mann mit viel Identifikationsgefühl passt bei uns perfekt rein“. Letztlich bekommt der HIM mit Mäußnest auch einen Handballer, der sich nicht nur in der Halle vollständig mit Handball identifiziert. Auch in der Sandvariante, dem Beachhandball, fühlt er sich zu Hause. Mit seiner Mannschaft den BHT Hurricanes wurde er im vergangenen Jahr Deutscher Vize-Meister in Berlin und fünfter beim EHF Europapokal in Catania. Auch in Mössingen könnte sich der Sport- und Deutschlehrer vorstellen, für HIM-Jugendliche erste Berührungspunkte mit dem Beachhandball zu schaffen.

Wichtige Info !!

Einstellung des kompletten Trainingsbetriebs ab Montag 16.03.2020

Gemäß Beschluss des HVW vom Donnerstag 12.03.2020 ist die Saison 2019/20 für alle Jugend-Mannschaften per sofort beendet.

Ob der Spielbetrieb für die Aktiven nach dem 19.04.2020 wieder aufgenommen werden kann, ist aufgrund der Dynamik der Situation nicht mal ansatzweise zu beantworten. In Anlehnung an den gestrigen Beschluss der Landesregierung Baden-Württemberg, aufgrund der aktuellen Lage ab Dienstag, 17.03.2020 alle Schulen und Kitas zu schließen, ist es nunmehr konsequenterweise notwendig, auch den kompletten Trainingsbetrieb der Handball-Abteilung der Spvgg Mössingen bis auf Weiteres einzustellen. Das Leitungsteam der Handballabteilung wird sich bzgl. der weiteren Vorgehensweise stark an den Vorgaben der Landesregierung bzw. anderer staatlicher Behörden und Einrichtungen orientieren. Im Moment können wir leider nicht mehr tun, als den Maßnahmen der Landesregierung bestmöglich zu folgen und damit die weitere Ausbreitung des Virus deutlich zu verlangsamen.

Danke für euer Verständnis
Uwe Kemper Abteilungsleiter HiM

WICHTIGE INFO


Jugendspielbetrieb ab sofort beendet, Spielbetrieb der Männer und Frauen wird vorerst ausgesetzt

Der Handballverband Württemberg und weitere Landesverbände sowie Handball Baden-Württemberg beschließen mit sofortiger Wirkung: • Der Jugendspielbetrieb der Saison 2019/2020 ist ab sofort beendet. • Der Spielbetrieb der Männer- und Frauen-Mannschaften wird ausgesetzt. • Nicht notwendige Sichtungsveranstaltungen, Sitzungen, Tagungen, Fortbildungen (HVW/HBW auch Lehrgangsmaßnahmen, Fördergruppen, etc.) finden bis auf weiteres nicht statt. Spätestens bis zum 19. April 2020 wird die mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Männer und Frauen oder die Wertung der Saison 2019/2020 in den jeweiligen Landesverbänden beschieden und veröffentlicht.

Begründung für das Vorgehen ist die neue Gesamtlage:

  1. Die WHO hat gestern Covid-19 zur Pandemie erklärt.
  2. Die 2. Handball-Bundesliga Männer sagt den 25. Spieltag am Wochenende ab.
  3. Die Handball-Bundesliga Frauen sagt den Spieltag am Wochenende 14./15. März ab. Spieltechnische Ausgangslage: Auch wenn wir wollten und könnten: Wir schaffen es nicht mehr aufgrund der unterschiedlichen Entscheidungen der Kommunen bzw. der Gesundheitsbehörden vor Ort einen flächendeckenden Spielbetrieb aufrecht zu erhalten und durchzuführen. Prävention ist keine Hysterie und Ignoranz kein Mut. Unabhängig von der Entscheidung der Kultusminister - der Ministerpräsidentenkonferenz, hat sich die Entscheidungsgrundlage gerade auch für den Sport und den Handball in Deutschland gravierend verändert. Denn die WHO hat am 11. März 2020 den Pandemiefall ausgerufen. Dynamische Entwicklungen bedürfen vorausschauender Abwägungsentscheidungen. Es stellt sich somit nicht mehr die Frage des richtigen Zeitpunktes, wann eine solche Entscheidung gefällt werden muss, sondern wer es gut macht und wer es schlecht macht. Durch unsere Entscheidung wollen wir nicht nur der Verbreitung des Corona-Virus sondern der "Infektion mit Angst" entgegenwirken. Spahn: "Jeder Deutsche kann und sollte mithelfen, das Corona-Virus zu verlangsamen." Wir Handballer wollen bei diesem Ziel aktiv mitwirken und hoffen, dass diese Krise uns allen hilft die Solidarität untereinander zu stärken. Hans Artschwager Präsident Handballverband Württemberg Sprecher der Landesverbände im DHB

mJB- 1

Männliche B-Jugend – Bezirksliga

Gipfeltreffen am Sonntag in der Jahnhalle Die Mössinger Handballfans werden es am kommenden Sonntag schwer haben, sich zu entscheiden, welches Spiel von HIM sie sich anschauen sollten. In beiden Hallen geht es zeitgleich zur Sache. Das Topspiel der B-Junioren findet um 14.00 Uhr in der Jahnhalle statt. Dort treffen mit Altensteig und Mössingen zwei Mannschaften auf-einander, die seit Jahren im männlichen Jugendbereich oben sind. Dabei zollt man sich gegenseitig gehörigen Respekt. Im vergangenen Jahr wurde Altensteig bei der männlichen B-Jugend überlegen Meister im Bezirk Achalm-Nagold und kassierte im Saisonverlauf nur eine Niederlage – nämlich beim Zweiten in Mössingen! Auch in diesem Jahr entwickelte sich wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen diesen bei-den Vereinen. Doch dieses Mal ist Mössingen vorne mit drei Minuspunkten. Nur eine Niederlage kassierte die Sportvereinigung bislang und die fiel in Altensteig mit 33:27 sogar deutlich aus. Die Gäste aus dem Schwarzwald reisen mit vier Minuspunkten an, haben also bei einem Sieg noch alle Titelchancen. In den zwei restlichen Saison-spielen werden sich aller Voraussicht nach beide Mannschaften keine Blöße mehr geben, weswegen am Sonntag die Meisterschaft vorzeitig entschieden wird. Die hei-mischen Zuschauer dürfen sich deshalb auf ein packendes Spiel freuen.

mjB VB KW11

Rechtsaußen Jona Göhner und Lars Böhringer (Nr. 11) hoffen mit ihrem Team auf einen Heimsieg gegen den alten Rivalen aus Altensteig.

Info aus dem Trainerbereich

Vertragsverlängerung im Männerhandball in Mössingen!

Michael TrösterJens Hipp

Die Sportvereinigung freut sich melden zu dürfen, dass die Verantwortlichen im Männerbereich mit dem Trainergespann Tröster/Hipp auch für das Jahr 2020/2021 einig geworden sind. „Nach der positiven Entwicklung der letzten drei Jahre sind wir vollauf von der starken Arbeit von Michael Tröster überzeugt“, so sportlicher Leiter der Männer 1 Florian Seidel, um noch zu ergänzen: „Jens Hipp als Co-Trainer bringt genau die nötige Entlastung und auch die wichtigen Impulse, die wir von ihm erhofft hatten, wir freuen uns sehr über die Zusage dieses überragenden Gespanns!“. Abteilungsleiter Uwe Kemper gefiel vor allem der Zeitpunkt der Zusage des Gespanns, das erst diese Runde gemeinsam arbeitet: „Die Zusage zur kommenden Runde hing nicht von den einzelnen Ergebnissen ab, die Zusage gab’s sogar nach dem schwachen Spiel gegen Esslingen – aber hier im HIM geht es um eine mittel – und langfristige Entwicklung. Vorhergegangen waren deshalb aber doch auch längere Gespräche, weil die Frage der Verlängerung auch mit der sportlichen Ausrichtung zusammenhing, das geht nicht von heute auf morgen: Männerwart Jürgen Möck: „Wir sind uns hier alle einig, dass wir schnell den Nichtabstieg unter Dach und Fach bringen wollen und dann im nächsten Jahr die oberen Plätze angreifen wollen“ – und so musste man noch die Kadergespräche abwarten und konnte sich freuen, dass der Kader weitestgehend beisammen bleibt. Es gibt auch Neuzugänge zu vermelden, natürlich wie immer auch aus den eigenen Reihen, die Sportvereinigung geht aber auch noch von externen Verstärkungen aus und befindet sich derzeit in Verhandlungen – ein Update folgt in den nächsten Wochen.

Spiele am Wochenende:

Vorbericht Männer 1
Am kommenden Sonntag um 18 Uhr kommt Aixheim in die Steinlachhalle. Gegen den TV endete das Hinspiel unentschieden. Zudem steht der anstehende Gegner mit ebenfalls 19:23 punktgleich da. Es weist also alles auf eine enge Partie hin. Aixheim hat 18 seiner 19 Punkt jedoch in der eigenen harzfreien Halle geholt, somit auswärts noch gar nicht gewonnen, was auch gerne so bleiben darf! Über zahlreiches Erscheinen und die gewohnt intensive Unterstützung freuen sich die Mössinger Männer.

Heimspiele Samstag 14.März 2020 Jahnhalle        
Mannschaft Anwurfzeit Heim Tabelle vs Gast Tabelle
wJB-1 12:30 Spvgg Mössingen 2 vs Vfl Pfullingen 1
wJA 15:20 Spvgg Mössingen 1 vs VfL Pfullingen 7
F2 17:10 Spvgg Mössingen 2 5 vs TV Großengstingen 2  6
Heimspiele am Sonntag 15. März.März 2020 Jahnhalle
     
mJD-1 11:10 Spvgg Mössingen 3 vs SV Leonberg/Eltingen 8
mJB-2 12:30 Spvgg Mössingen 2 vs SG Bondorf/Rottenburg 3
mJB-1 14:00 Spvgg Mössingen 1 vs TSV Altensteig 3
wJC 15:30 Spvgg Mössingen 1 vs TSG Reutlingen 8
mJA 17:00 Spvgg Mössingen 6 vs TSV Betzingen 4
Heimspiele am Sonntag 15. März 2020 Steinlachhalle        
M3 14:20 Spvgg Mössingen 3 9 vs SG Nebringen/Reusten 4
F1 16:10 Spvgg Mössingen 10 vs SG Argental 7
M1 18:00 Spvgg Mössingen 8 vs TV Aixheim 11
Auswärtsspiele am Sonntag 15. März 2020    Sporthalle Leonberg
wJd-2 11:35 Spvgg Mössingen 2 3 vs TSV Altensteig 5
             
mEJ+1/2 13:20 Spvgg Mössingen 2 3 vs TV Rottenburg

4

Kempa Sports
Komplettausrüster:
Bauunternehmung GmbH
     
Reinhold Beitlich Stiftung
VR Bank Tübingen eG
HEM Expert
Speidel GmbH
KSK Tübingen
Fischers Brauhaus
anmelden