B-Jugend weiblich Württembergliga Saison 18/19

Spvgg Mössingen – TG Geislingen 18:29 (9:15)

Am 16.3. hatte die weibliche B-Jugend ihr letztes Saisonspiel gegen die TG Geislingen. Sie gingen mit großer Motivation in das Spiel. Nach vielen Pfostentreffern setzten sich die Spiele-rinnen aus Geislingen Mitte der 1. Halbzeit ab. Durch schöne Pässe an den Kreis konnte man ein paar Tore aufholen wodurch es 9:15 zur Halbzeit stand. Auch in der 2. Halbzeit gab es einige schöne Anspiele an den Kreis, was aber leider nicht ausreichte um zu gewinnen. So endete das Spiel mit 18:29. Trotz dem verlorenen Spiel geht die B-Jugend nun mit vielen neuen und wichtigen Erfahrun-gen in die Vorbereitung auf die neue Saison. Ein Dankeschön an alle Zuschauer und unsere Trainer.

Es spielten: Louisa Künzel, Emmy Weinhardt (beide Tor), Lea Arlinghaus (3/2), Johanna Bud-de (1), Lina Peplau (1), Virginie Huber (5), Ulla Schäfer (3), Luca Lahaye (2), Sophie Harr (1), Myrrha Grünwaldt, Lisa Schmid, Lina Luz (1), Anesa Dubinovic (1).

Spvgg Mössingen – TV Nellingen 11:25 (14:4) - Auch beim letzten Auswärtsspiel der Saison 2018/19 gelang der weiblichen B-Jugend aus Mössingen kein Sieg

Bis zur sechsten Minute konnte sich noch keines der beiden Teams absetzen, was sich dann aber schnell änderte. Die Heimmannschaft verschaffte sich in der weiteren Anfangsphase schon einen Vorsprung von 2:5. Im Gegensatz zu den Mössingern durchbrachen sie immer wieder die gegnerische Abwehr. Für die Mädels der Sportvereinigung gab es kaum ein Durchkommen. Bis auf einen Siebenmeter in der siebten Minute kam es auf der Mössinger Seite zu keinen weiteren Toren. Ein letzter Treffer kurz vor der Pause führte zu einem Halbzeitstand von 4:14. Im weiteren Spielverlauf zog die Heimmannschaft immer weiter davon. Die Mössinger versuchten nochmal das Beste aus dem Spiel zu machen. Ihnen gelang durch schnelles Umschalten aus der Abwehr noch das eine oder andere Tor, letztendlich fanden sie gegen die starke 6:0 Abwehr jedoch kein passendes Mittel.Trotz der höheren Torquote in der zweiten Halbzeit war das Endergebnis sehr deutlich. 11:25 musste sich die Gastmannschaft geschlagen geben.

Spvgg: Emmy Weinhardt (Tor), Mieke Wagner (1), Lea Arlinghaus (2), Johanna Budde, Lina Peplau (2), Virginie Huber, Ulla Schäfer (1), Luca Lahaye, Leonie Wurster, Nele Wagner (5/1), Lisa Schmid, Sophie Haar, Anesa Dubinovic.

 

TV Altenstadt - Spvgg Mössingen 38:21 (18:9) Am vergangenen Samstag trafen die Spielerinnen der weiblichen B-Jugend auf die Mannschaft des TV Altenstadt. Nach einem starken Anfang verloren die Spielerin-nen aus Mössingen. Beide Mannschaften starteten etwas fahrig in die Partie, so fielen in den ersten vier Minuten bereits sieben Tore (4:3). Dann fand Mössingen ins Spiel und schaffte es mit einer stabilen Abwehr die Gegner zu Fehlern zu zwingen und im Angriff gute Chancen heraus zu spielen. Doch nach den ersten zehn Minuten fielen die Mös-singerinnen in Rückstand. Die Gastgeber nutzten die zu wenig konsequente Ab-wehr gut aus und konnten sich schnell absetzen. Daraufhin wurde auch der Angriff langsamer und unkonzentrierter. Auch dies war ein Vorteil für die Gegnerinnen. Sie konnten sich schnell und leicht Bälle rausfangen und kamen so oft zum freien Wurf auf das Tor der Mössingerinnen. Man ging mit einem Halbzeitstand von 18:9 in die Kabine. Leider ging es in der zweiten Halbzeit so weiter, wie die erste endete. Es gelang den Gastgeberinnen immer öfter in Ballbesitz zu kommen und diese wurden auch in Tore verwandelt. Auch hier fehlte bei den Spielerinnen aus Mössingen die Konsequenz. Zu oft wurde neben das gegnerische Tor geworfen oder direkt auf die Torhüterin. In den letzten zwei Minuten schien der Mössinger Angriff jedoch noch einmal richtig zu kämpfen und man konnte sich auf letztendlich 21 Tore hocharbei-ten. Man verließ bedrückt und enttäuscht den Platz mit einem Endergebnis von 38:21. Am nächsten Wochenende werden die Spielerinnen der Mössinger B-Jugend je-doch wieder hochkonzentriert und motiviert auf die Spielerinnen des TV Weingarten treffen und weiterhin versuchen, die ersten zwei Punkte nach Mössingen zu holen.

Es spielten: Louisa Künzel (Tor), Nele Wagner (6), Mieke Wagner (1), Ulla Schäfer (2), Luca Lahaye (4), Leonie Wurster (3), Lina Peplau (2/1), Virginie Huber (3), Lisa Schmid, Lina Luz, Anesa Dubinovic, Johanna Budde, Myrrha Grünwaldt

Spvgg Mössingen - JSG Deizisau-Denkendorf 12:32 (9:16)

Am vergangenen Samstag traf die weibliche B-Jugend auf die Spielerinnen der JSG Deizisau-Denkendorf. Mössingen verlor trotz guten Kampfes. Von Beginn an waren die Spielerinnen der JSG Deizisau-Denkendorf mit zwei Toren voraus und konnte sich immer weiter absetzen, somit wurde die Tordifferenz immer größer. Während die Gäste es immer wieder schafften die Lücken in der Mössinger Abwehr zu finden, waren die Gastgeberinnen im Angriff zu selten erfolgreich. Mit 9:16 ging es in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit stand Mössingen wieder motiviert auf dem Platz, sie konnten jedoch trotz der relativ starken Abwehr den hohen Rückstand nicht aufholen. Trotzdem ließ die weibliche B-Jugend den Kopf nicht hängen, und kämpften weiterhin. Die Torhüterin Louisa Künzel hielt in der zweiten Halbzeit viele gute Bälle. Den Gastgeberinnen war von Anfang an klar, dass es ein harter Kampf werden würde. Der Endstand von 12:32 war leider sehr deutlich, jedoch sind wir weiterhin motiviert Punkte zu holen.

Es spielten: Emmy Weinhardt, Louisa Künzel (beide im Tor), Mieke Wagner (1), Lea Arlinghaus, Johanna Budde, Lina Peplau (2), Virginie Huber (1), Luca Lahaye (1), Leonie Wurster (1), Nele Wagner (4), Myrrha Grünwaldt, Lisa Schmid (1), Anesa Dubinovic (1)

TG Biberach - Spvgg Mössingen 37:16 (22:7)

Der Tabellenführer der Württemberg-Liga erwies sich von Anfang an als körperlich stärker: Mössingen verlor trotz guten Kampfes gegen den TG Biberach. Von Beginn an zeigte die Heimmannschaft TG Biberach, wer hier die Punkte holen wollte. Sie zogen mit 4 Toren voran. Durch zwei Tore von Nele Wagner kam die weibliche B-Jugend ein wenig an die Tordifferenz heran. Viele Ballverluste und unglückliche Torwürfe machten es der Heimmannschaft jedoch leicht, mit 2:12 der Spvgg davon zu ziehen. Während die Gastgeberinnen es immer wieder schafften die Lücken in der Mössinger Abwehr zu finden oder starke Würfe aus dem Rückraum zu zeigen, waren die Gäste im Offensivspiel zu harmlos. Mit 22:7 ging es in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit stand Mössingen wieder motiviert auf dem Platz, sie konnten jedoch trotz der relativ starken Abwehr den hohen Rückstand nicht aufholen. Trotzdem ließ die weibliche B-Jugend den Kopf nicht hängen, obwohl sie in der 40 Minute mit 20 Toren hinten lagen. Ihnen war von Anfang an klar, dass es ein harter Kampf werden würde. Der Endstand von 16:37 war zwar sehr deutlich, jedoch sind wir weiterhin motiviert, unsere ersten Punkte in dieser Liga zu holen. Ein herzliches Dank an unsere Eltern, die uns fleißig angefeuert haben. Wir freuen uns schon auf unser nächstes Heimspiel am Sonntag in der Jahnhalle.

Es spielten: Emmy Weinhard, Louisa Künzel (beide Tor), Mieke Wagner (4), Lea Arlinghaus, Johanna Budde, Lina Peplau, Virginie Huber (1), Ulla Schäfer (3), Luca Lahaye (3/3), Leonie Wurster, Nele Wagner (5), Myrrha Grünwaldt, Lisa Schmid.

TG Geislingen – Spvgg Mössingen 36:22 (20:11)

Im letzten Spiel der Hinrunde traten die Mädels der weiblichen B-Jugend die Reise nach Geislingen an. Nach der langen Anreise und verzögertem Spielbeginn verschliefen die Gäste die Anfangsphase der Partie, sodass es nach elf Minuten bereits 7:1 stand. Die Abwehr stand unsicher, Absprachen fehlten und vorne gelang es nicht die Abwehr in Bewegung zu bringen. Dann schienen die Mössin-gerinnen aufzuwachen, die Abwehrarbeit wurde besser und auch Louisa im Tor konnte einige Chancen entschärfen. Vorne im Angriff kam der Zug zum Tor zurück und es konnten einige schöne Kombinationen umgesetzt werden. Nach 15 Minuten konnte man auf vier Tore verkürzen. Doch technische Fehler auf der eigenen und gute Anspiele an die Kreisläuferin auf Seiten der Gegner machten den Mössingerinnen das Leben schwer, mit 20:11 ging es in die Kabine. Die Umstellung der Abwehrformation auf eine 6:0 in der zweiten Spielhälfte zeigte zu Beginn Wir-kung, einige Ballgewinne und schöne Tore folgten. Doch auch die Gegenseite ruhte sich nicht auf ihrem Vorsprung aus. Immer wieder fehlte die letzte Konsequenz in der Abwehr, was die Gastge-berinnen zu nutzen wussten. Im Angriffsspiel konnte mit viel Bewegung die offensivere Formation der Gegner überwunden werden, sodass nach 50 Minuten 22 Tore erzielt werden konnten. Mit dem Rückrundenstart in der nächsten Woche wollen die B-Mädels wieder motiviert auf die guten Aktionen aufbauen und die Fehler minimieren.

Es spielten: Emmy Weinhardt, Louisa Künzel ( beide Tor ), Nele Wagner (5), Mieke Wagner (2), Lea Arlinghaus, Johanna Budde (1), Lina Peplau (4), Virginie Huber (2), Luca Lahaye (7/1) Myrrha Grünwaldt, Lisa Schmid (1), Sophie Harr.

JSG Balingen-Weilstetten – Spvgg Mössingen 25:9 (12:5)

Am vergangenen Samstag traf die weibliche B- Jugend aus Mössingen auf die Spielerinnen der JSG Balingen- Weilstetten. Aufgrund bereits vorangegangener Trainingsspiele war von Beginn an klar, dass dies kein einfaches Spiel werden würde. Doch die Motivation war groß! Die Mössinger Spiele-rinnen wollten unbedingt die ersten zwei Punkte in der Württembergliga holen. Sie begannen sehr vielversprechend – spielten konzentriert trafen nach einigen Minuten zum 0:1. Doch die Balinge-rinnen reagierten prompt. Sie setzten sich in kurzer Zeit mit einem 1:6 ab und schafften es dadurch, die Mössingerinnen aus dem Konzept und aus dem Spiel zu bringen. Doch niemand ließ auf der Mössinger Seite den Kopf hängen. Die Spielerinnen versuchten alles, um durch die gegnerische Abwehr zu kommen, leider gelang ihnen dies zu selten. Die Gegnerinnen wurden immer stärker während die Mössingerinnen sich immer stärker verunsichern ließen. Mit einem Zwischenstand von 12:5 ging es in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit lief es leider ähnlich weiter. Die Motivation war groß, jedoch kamen die Gegner stärker aus der Kabine und durch zu viele Fehler der Mössinge-rinnen machte man es den Balingerinnen noch leichter, ihren Vorsprung weiter auszubauen. Auch in der sonst stabilen Abwehr gab es Probleme und so kamen die Gastgeberinnen immer öfter zum Torerfolg. Am Ende fuhren die Mössingerinnen enttäuscht mit einem Endstand von 25:9 nach Hause. Jetzt heißt es wieder: „Kopf hoch!“ für das nächste Rundenspiel. Alles ist möglich!

Es spielten: Louisa Künzel/ Emmy Weinhard (beide Tor), Nele Wagner (4), Mieke Wagner (2), Lea Arlinghaus, Virginie Huber, Luca Lahaye (3), Johanna Budde, Lina Peplau, Leonie Wurster, Anesa Dubinovic, Sophie Harr, Myrrha Grünwaldt

Spvgg Mössingen- TV Weingarten 25:31 (10:12)

Am letzten Samstag spielte die weibliche B-Jugend aus Mössingen gegen den Tabellenzweiten aus Weingarten. Gleich zu Beginn zeigten die Mössinger einen starken Willen, ihre ersten beiden Punkte zu ergattern. Mit einer 4:1 Führung setzten sie sich von ihren Gegnern ab. Die Gastmannschaft konnte sich wieder fangen und kämpfte sich auf ein 6:6 heran. Sie nutzten die Unsicherheiten der Mössinger aus und gingen mit einem Halbzeitstand von 10:12 in die Kabine. Nach der Halbzeit war der Ehrgeiz geweckt und es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Dies ging bis zur 10. Minute vor Schluss. Danach nahm die Nervosität der Mössinger die Überhand und der Einbruch kam. Nach und nach lasen sie in der Abwehr nach und Gegner kamen immer öfter zum Torabschluss . Die Enttäuschung war groß als der Endspielstand 25:31 war. Ein Dankeschön an die Schiedsrichterin, die ein souveränes Spiel pfiff. Im nächsten Spiel gegen die JSG Balingen-Weilstetten will die Mössinger B-Jugend die ersten zwei Punkte holen und der Pechsträhne ein Ende setzen.

Es spielten: Emmy Weinhard, Louisa Künzel ( beide Tor ), Nele Wagner (10), Mieke Wagner (4), Lea Arlinghaus (2), Johanna Budde, Lina Peplau (1), Carolin Strey (2), Virginie Huber (1), Luca Lahaye, Leonie Wurster (4), Myrrha Grünwaldt, Sophie Harr (1), Anesa Dubinovic

Spvgg Mössingen – TV Nellingen 2 18:25 (7:12)

 

Vergangenes Wochenende hatten wir ein klares Ziel vor Augen: Wir wollten unsere ersten 2 Punkte in der Württembergliga holen. Unsere Gäste aus Nellingen waren uns bereits aus der Qualifikation bekannt. Damals ging das Spiel sehr knapp aus und somit starteten wir motiviert in die erste Halbzeit. In den ersten Minuten machten wir es den Gegnern durch unsere stabile Abwehr schwer zu Toren zu gelangen. Durch kleine Fehler in der Abwehr kamen die Nellingerinnen dennoch zum Torerfolg. Durch unkonzentrierte und hektische Ballwechsel im Angriff lautete der Zwischenstand nach 15 Minuten 2:8. Bis zur Halbzeit konnten wir jedoch noch einige Tore über Außen und durch verwandelte 7m erzielen. Somit gingen wir mit einem Zwischenstand von 7:12 in die Halbzeit. Nachdem unsere Trainer uns in der Kabine aufbauten und neuen Mut zusprachen, starteten wir konzentriert in die 2. Halbzeit. Durch Ballgewinne in der Abwehr, konnten wir einige Tore der Gegnerinnen verhindern. Vorne spielten wir konzentriert, wodurch es zu schönen Aktionen und Toren kam. Wir kämpften uns heran und erreichten in der 30. Minute einen Zwischenstand von 12:14. Jetzt hieß es einen kühlen Kopf zu bewahren und unser Spiel genau so weiter zu spielen. Die Gäste auf Nellingen gaben jedoch nicht auf. Auch sie kamen zu schönen Toren, welche durch unsere Abwehr nicht gestoppt werden konnten.

 

Unsere Konzentration lies nach und wir schafften es nicht die Nellingerinnen bei ihren Abschlüssen zu stoppen. Nach dem Schlusspfiff stand es somit 18:25 für den TV Nellingen. Unser Ziel, die beiden Punkte zu holen haben wir nicht erreicht, dennoch haben wir dazu gelernt und versuchen dies im nächsten Spiel, gegen den TV Weingarten besser zu machen.

 

Es spielten: Emmy Weinhardt (Tor), Mieke Wagner (1), Lea Arlinghaus (2), Johanna Budde, Lina Peplau (5/5), Carolin Strey, Lisa Schmid, Luca Lahaye (1), Leonie Wurster (1), Nele Wagner (5/1), Myrrah Grünwaldt, Maja Jegel, Sophie Harr (3), Anesa Dubinovic

Spvgg Mössingen – TSV Neckartenzlingen 19:24 (8:14)

Am vergangenen Wochenende spielten unsere Mössinger Mädels in der heimischen Halle gegen die Mädels des TSV Neckartenzlingen, die sich am Ende jedoch als Siegerinnen durchsetzen konnten. Mit einer guten und standhaften Abwehr der Mössinger Mädels ging das Spiel in einem schnellen Tempo voran. Durch ein etwas unkonzentriertes und unruhiges Spielverhalten unserer Mannschaft, kam es zu vielen Gegentoren. Die erste Halbzeit wurde dann mit einem Punktestand von 8:14 abgepfiffen. Durch gutes und sicheres Angriffsspiel und durch ein schnelles Umschaltspiel der gegnerischen Mannschaft, war die Führung verdient. Nach ein paar motivierenden Worten der Trainer ging es dann weiter in die zweite Halbzeit. In der zweiten Halbzeit schafften wir es wieder motiviert und konzentriert Tore zu erzielen und ließen trotz gescheiterter Angriffe unsere Köpfe nicht hängen. Jedoch unterlagen wir schließlich dennoch dem starken TSV Neckartenzlingerinnen. Mit Sicht auf das nächste Spiel hoffen wir bald unsere ersten Punkte holen zu können.

Es spielten: Emmy Weinhard (Tor), Nele Wagner (6), Lea Arlinghaus (3), Johanna Budde, Lina Peplau (2), Carolin Strey, Virginie Huber, Ulla Schäfer (2), Luca Lahaye (4), Leonie Wurster (1), Myrrha Grünwald (1), Maja Jegel (1), Lisa Schmid, Anesa Dubinovic

Spvgg Mössingen - TV Altenstadt 16:30 (9:15)

 

Die Mössinger Mädels trafen letzten Sonntag auf den TV Altenstadt. Man startete mit viel Motivation und Konzentration ins Spiel. Erst gab es in der Abwehr ein paar Unstimmigkeiten, welche aber schnell behoben wurden. Mit gekonnten Spielzügen und Gegenstößen war man mit dem Gegner auf Augenhöhe. Bis dahin war es ein ausgeglichenes Spiel. Dann aber traf man in der ersten Halbzeit das Tor nicht mehr. Durch dies ging man mit 9:15 in die Halbzeitpause. Nach der Pause fanden die Mössingerinnen nicht mehr so gut ins Spiel hinein. Die gemachten Fehler, nutzten die Gegner aus, sie vergrößerten den Abstand und es wurde immer schwerer an sie heran zu kommen. Man hatte immer noch Schwierigkeiten das Tor zu treffen, aber ein paar Treffer wurden dann doch noch erzielt. Trotzdem verloren die Mössinger Mädels mit 16:30. Es war aber auch ein Spiel bei dem viele Erfahrungen gesammelt werden konnten, welche man beim nächsten Spiel anwenden wird, um sich die ersten zwei Punkte zu holen.

 

Es spielten: Emmy Weinhardt, Louisa Künzel (beide Tor), Lea Arlinghaus, Johanna Budde, Lina Peplau (1), Virginie Huber (1), Ulla Schäfer (4/1), Luca Lahaye, Leonie Wurster (1), Nele Wagner (7), Maja Jegel, Lina Luz, Anesa Dubinovic (1).

JSG Deizisau/Denkendorf – Spvgg Mössingen 21:15

Heute spielten unsere Mössinger Mädels auswärts gegen die JSG Deizisau-Denkendorf. Von Anfang an wurde in der Abwehr hart angepackt und gut verschoben. Auch die Torhüterinnen halfen, indem sie viele Bälle hielten. Mit der Unterstützung der motivierten Bank ging es auch im Angriff Stück für Stück voran. In der Halbzeit führten die Gastgeberinnen knapp. In der zweiten Halbzeit gab es immer mehr Probleme und es gab viele 2min-Strafen. Trotz allem kämpfte unsere B-Jugend bis zum Ende. Das Spiel ging 21:15 aus, war aber trotzdem ein gutes Spiel, auf das man stolz sein kann.

Es spielten: Emmy Weinhardt, Louisa Künzel (beide Tor), Lea Arlinghaus (1), Johanna Budde, Lina Peplau (1), Virginie Huber, Ulla Schäfer (3), Luca Lahaye, Leonie Wurster, Nele Wagner (9), Myrrha Grünwaldt, Anesa Dubinovic

TSV Heiningen – Spvgg Mössingen 29:17 (17:11)

Am letzten Mittwoch wollte die weibliche B-Jugend in Heiningen endlich die ersten Punkte der Saison einholen. Zunächst startete man hoch motiviert und entschlossen ins Spiel. Bis zur 9. Minute war es ein enges Spiel und man konnte durch schöne Kombinationen und Gegenstöße mit 6:7 in Führung gehen. Danach wurde man durch einige Fehlwürfe und technische Fehler verunsichert und traf nun das Tor nicht mehr. Bis zur 19. Minute lag man dann mit 5 Toren hinten. In Unterzahl konnte man den Rückstand nochmals verkürzen. Doch schlussendlich konnte man bis zur Halbzeitpause nicht mehr aufholen und es stand 17:11. Nach der Pause fanden die Mössingerinnen leider nicht mehr so gut ins Spiel und der Abstand vergrößerte sich. Gegen die Manndeckung gegen den Mössinger Rückraum fand man zu wenige Lösungen und in der Abwehr fehlte die geforderte Konsequenz. Somit verlor die weibliche B-Jugend ihr zweites Spiel mit 29:17. Auch im zweiten Spiel zeigte die B-Jugend zeitweise einen Kampf auf Augenhöhe. Nächste Woche gilt es, die Konzentration über 50 Minuten zu halten und so die ersten Punkte zu holen.

Es spielten: Emmy Weinhardt, Louisa Künzel (beide Tor), Mieke Wagner (4), Johanna Budde, Lina Peplau (1), Virginie Huber, Ulla Schäfer (3), Luca Lahaye, Leonie Wurster, Nele Wagner (8/3), Myrrha Grünwaldt, Lina Luz (1), Anesa Dubinovic

Spvgg Mössingen – TG Biberach 9:24 (6:13)

Bei dem sonntägigen Saisonstart der weiblichen B-Jugend gegen Biberach, konnten sich die Mädels leider nicht die gewünschten zwei Punkte sichern. Durch einige fehlende Spielerinnen, kam es bei der Aufstellung zu einigen neuen und ungewohnten Konstellationen. Die Abwehr stand nach anfänglichen Schwierigkeiten sehr sicher, jedoch zogen die Gegner meist bis zum letzten Ende und erzielten so Tore. Der Weg zum Tor war bei der Mössinger Mannschaft noch etwas zu zögerlich, und nicht allzu selten kam es zu Konzentrationsfehlern. Mit einem 9:24 für die Mannschaft aus Biberach endete die Partie. Jedoch ist der Kampfgeist der Mössingerinnen ungetrübt. Und man freut sich schon auf das nächste Spiel.

Es spielten: Emmy Weinhardt, Louisa Künzel (beide Tor), Sophie Harr, Lea Arlinghaus (3/1), Johanna Budde, Lina Peplau (1/1), Virginie Huber (2), Ulla Schäfer (2/1), Luca Lahaye (1), Leonie Wurster, Myrrha Grünwald (1), Maja Jegel, Lina Luz, Lisa Schmid.

Komplettausrüster

HIM ist offizielle Einsatzstelle der Freiwilligendienste im Sport

Gesamtverein