B-Jugend weiblich Württembergliga Saison 18/19

Spvgg Mössingen- TV Weingarten 25:31 (10:12)

Am letzten Samstag spielte die weibliche B-Jugend aus Mössingen gegen den Tabellenzweiten aus Weingarten. Gleich zu Beginn zeigten die Mössinger einen starken Willen, ihre ersten beiden Punkte zu ergattern. Mit einer 4:1 Führung setzten sie sich von ihren Gegnern ab. Die Gastmannschaft konnte sich wieder fangen und kämpfte sich auf ein 6:6 heran. Sie nutzten die Unsicherheiten der Mössinger aus und gingen mit einem Halbzeitstand von 10:12 in die Kabine. Nach der Halbzeit war der Ehrgeiz geweckt und es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Dies ging bis zur 10. Minute vor Schluss. Danach nahm die Nervosität der Mössinger die Überhand und der Einbruch kam. Nach und nach lasen sie in der Abwehr nach und Gegner kamen immer öfter zum Torabschluss . Die Enttäuschung war groß als der Endspielstand 25:31 war. Ein Dankeschön an die Schiedsrichterin, die ein souveränes Spiel pfiff. Im nächsten Spiel gegen die JSG Balingen-Weilstetten will die Mössinger B-Jugend die ersten zwei Punkte holen und der Pechsträhne ein Ende setzen.

Es spielten: Emmy Weinhard, Louisa Künzel ( beide Tor ), Nele Wagner (10), Mieke Wagner (4), Lea Arlinghaus (2), Johanna Budde, Lina Peplau (1), Carolin Strey (2), Virginie Huber (1), Luca Lahaye, Leonie Wurster (4), Myrrha Grünwaldt, Sophie Harr (1), Anesa Dubinovic

Spvgg Mössingen – TV Nellingen 2 18:25 (7:12)

 

Vergangenes Wochenende hatten wir ein klares Ziel vor Augen: Wir wollten unsere ersten 2 Punkte in der Württembergliga holen. Unsere Gäste aus Nellingen waren uns bereits aus der Qualifikation bekannt. Damals ging das Spiel sehr knapp aus und somit starteten wir motiviert in die erste Halbzeit. In den ersten Minuten machten wir es den Gegnern durch unsere stabile Abwehr schwer zu Toren zu gelangen. Durch kleine Fehler in der Abwehr kamen die Nellingerinnen dennoch zum Torerfolg. Durch unkonzentrierte und hektische Ballwechsel im Angriff lautete der Zwischenstand nach 15 Minuten 2:8. Bis zur Halbzeit konnten wir jedoch noch einige Tore über Außen und durch verwandelte 7m erzielen. Somit gingen wir mit einem Zwischenstand von 7:12 in die Halbzeit. Nachdem unsere Trainer uns in der Kabine aufbauten und neuen Mut zusprachen, starteten wir konzentriert in die 2. Halbzeit. Durch Ballgewinne in der Abwehr, konnten wir einige Tore der Gegnerinnen verhindern. Vorne spielten wir konzentriert, wodurch es zu schönen Aktionen und Toren kam. Wir kämpften uns heran und erreichten in der 30. Minute einen Zwischenstand von 12:14. Jetzt hieß es einen kühlen Kopf zu bewahren und unser Spiel genau so weiter zu spielen. Die Gäste auf Nellingen gaben jedoch nicht auf. Auch sie kamen zu schönen Toren, welche durch unsere Abwehr nicht gestoppt werden konnten.

 

Unsere Konzentration lies nach und wir schafften es nicht die Nellingerinnen bei ihren Abschlüssen zu stoppen. Nach dem Schlusspfiff stand es somit 18:25 für den TV Nellingen. Unser Ziel, die beiden Punkte zu holen haben wir nicht erreicht, dennoch haben wir dazu gelernt und versuchen dies im nächsten Spiel, gegen den TV Weingarten besser zu machen.

 

Es spielten: Emmy Weinhardt (Tor), Mieke Wagner (1), Lea Arlinghaus (2), Johanna Budde, Lina Peplau (5/5), Carolin Strey, Lisa Schmid, Luca Lahaye (1), Leonie Wurster (1), Nele Wagner (5/1), Myrrah Grünwaldt, Maja Jegel, Sophie Harr (3), Anesa Dubinovic

Spvgg Mössingen – TSV Neckartenzlingen 19:24 (8:14)

Am vergangenen Wochenende spielten unsere Mössinger Mädels in der heimischen Halle gegen die Mädels des TSV Neckartenzlingen, die sich am Ende jedoch als Siegerinnen durchsetzen konnten. Mit einer guten und standhaften Abwehr der Mössinger Mädels ging das Spiel in einem schnellen Tempo voran. Durch ein etwas unkonzentriertes und unruhiges Spielverhalten unserer Mannschaft, kam es zu vielen Gegentoren. Die erste Halbzeit wurde dann mit einem Punktestand von 8:14 abgepfiffen. Durch gutes und sicheres Angriffsspiel und durch ein schnelles Umschaltspiel der gegnerischen Mannschaft, war die Führung verdient. Nach ein paar motivierenden Worten der Trainer ging es dann weiter in die zweite Halbzeit. In der zweiten Halbzeit schafften wir es wieder motiviert und konzentriert Tore zu erzielen und ließen trotz gescheiterter Angriffe unsere Köpfe nicht hängen. Jedoch unterlagen wir schließlich dennoch dem starken TSV Neckartenzlingerinnen. Mit Sicht auf das nächste Spiel hoffen wir bald unsere ersten Punkte holen zu können.

Es spielten: Emmy Weinhard (Tor), Nele Wagner (6), Lea Arlinghaus (3), Johanna Budde, Lina Peplau (2), Carolin Strey, Virginie Huber, Ulla Schäfer (2), Luca Lahaye (4), Leonie Wurster (1), Myrrha Grünwald (1), Maja Jegel (1), Lisa Schmid, Anesa Dubinovic

Spvgg Mössingen - TV Altenstadt 16:30 (9:15)

 

Die Mössinger Mädels trafen letzten Sonntag auf den TV Altenstadt. Man startete mit viel Motivation und Konzentration ins Spiel. Erst gab es in der Abwehr ein paar Unstimmigkeiten, welche aber schnell behoben wurden. Mit gekonnten Spielzügen und Gegenstößen war man mit dem Gegner auf Augenhöhe. Bis dahin war es ein ausgeglichenes Spiel. Dann aber traf man in der ersten Halbzeit das Tor nicht mehr. Durch dies ging man mit 9:15 in die Halbzeitpause. Nach der Pause fanden die Mössingerinnen nicht mehr so gut ins Spiel hinein. Die gemachten Fehler, nutzten die Gegner aus, sie vergrößerten den Abstand und es wurde immer schwerer an sie heran zu kommen. Man hatte immer noch Schwierigkeiten das Tor zu treffen, aber ein paar Treffer wurden dann doch noch erzielt. Trotzdem verloren die Mössinger Mädels mit 16:30. Es war aber auch ein Spiel bei dem viele Erfahrungen gesammelt werden konnten, welche man beim nächsten Spiel anwenden wird, um sich die ersten zwei Punkte zu holen.

 

Es spielten: Emmy Weinhardt, Louisa Künzel (beide Tor), Lea Arlinghaus, Johanna Budde, Lina Peplau (1), Virginie Huber (1), Ulla Schäfer (4/1), Luca Lahaye, Leonie Wurster (1), Nele Wagner (7), Maja Jegel, Lina Luz, Anesa Dubinovic (1).

JSG Deizisau/Denkendorf – Spvgg Mössingen 21:15

Heute spielten unsere Mössinger Mädels auswärts gegen die JSG Deizisau-Denkendorf. Von Anfang an wurde in der Abwehr hart angepackt und gut verschoben. Auch die Torhüterinnen halfen, indem sie viele Bälle hielten. Mit der Unterstützung der motivierten Bank ging es auch im Angriff Stück für Stück voran. In der Halbzeit führten die Gastgeberinnen knapp. In der zweiten Halbzeit gab es immer mehr Probleme und es gab viele 2min-Strafen. Trotz allem kämpfte unsere B-Jugend bis zum Ende. Das Spiel ging 21:15 aus, war aber trotzdem ein gutes Spiel, auf das man stolz sein kann.

Es spielten: Emmy Weinhardt, Louisa Künzel (beide Tor), Lea Arlinghaus (1), Johanna Budde, Lina Peplau (1), Virginie Huber, Ulla Schäfer (3), Luca Lahaye, Leonie Wurster, Nele Wagner (9), Myrrha Grünwaldt, Anesa Dubinovic

TSV Heiningen – Spvgg Mössingen 29:17 (17:11)

Am letzten Mittwoch wollte die weibliche B-Jugend in Heiningen endlich die ersten Punkte der Saison einholen. Zunächst startete man hoch motiviert und entschlossen ins Spiel. Bis zur 9. Minute war es ein enges Spiel und man konnte durch schöne Kombinationen und Gegenstöße mit 6:7 in Führung gehen. Danach wurde man durch einige Fehlwürfe und technische Fehler verunsichert und traf nun das Tor nicht mehr. Bis zur 19. Minute lag man dann mit 5 Toren hinten. In Unterzahl konnte man den Rückstand nochmals verkürzen. Doch schlussendlich konnte man bis zur Halbzeitpause nicht mehr aufholen und es stand 17:11. Nach der Pause fanden die Mössingerinnen leider nicht mehr so gut ins Spiel und der Abstand vergrößerte sich. Gegen die Manndeckung gegen den Mössinger Rückraum fand man zu wenige Lösungen und in der Abwehr fehlte die geforderte Konsequenz. Somit verlor die weibliche B-Jugend ihr zweites Spiel mit 29:17. Auch im zweiten Spiel zeigte die B-Jugend zeitweise einen Kampf auf Augenhöhe. Nächste Woche gilt es, die Konzentration über 50 Minuten zu halten und so die ersten Punkte zu holen.

Es spielten: Emmy Weinhardt, Louisa Künzel (beide Tor), Mieke Wagner (4), Johanna Budde, Lina Peplau (1), Virginie Huber, Ulla Schäfer (3), Luca Lahaye, Leonie Wurster, Nele Wagner (8/3), Myrrha Grünwaldt, Lina Luz (1), Anesa Dubinovic

Spvgg Mössingen – TG Biberach 9:24 (6:13)

Bei dem sonntägigen Saisonstart der weiblichen B-Jugend gegen Biberach, konnten sich die Mädels leider nicht die gewünschten zwei Punkte sichern. Durch einige fehlende Spielerinnen, kam es bei der Aufstellung zu einigen neuen und ungewohnten Konstellationen. Die Abwehr stand nach anfänglichen Schwierigkeiten sehr sicher, jedoch zogen die Gegner meist bis zum letzten Ende und erzielten so Tore. Der Weg zum Tor war bei der Mössinger Mannschaft noch etwas zu zögerlich, und nicht allzu selten kam es zu Konzentrationsfehlern. Mit einem 9:24 für die Mannschaft aus Biberach endete die Partie. Jedoch ist der Kampfgeist der Mössingerinnen ungetrübt. Und man freut sich schon auf das nächste Spiel.

Es spielten: Emmy Weinhardt, Louisa Künzel (beide Tor), Sophie Harr, Lea Arlinghaus (3/1), Johanna Budde, Lina Peplau (1/1), Virginie Huber (2), Ulla Schäfer (2/1), Luca Lahaye (1), Leonie Wurster, Myrrha Grünwald (1), Maja Jegel, Lina Luz, Lisa Schmid.

Komplettausrüster

Neue Kempa-Handballschuh-Modelle sind topaktuell eingetroffen!!!

HIM ist offizielle Einsatzstelle der Freiwilligendienste im Sport

Gesamtverein