Unsere Minis

Trainingszeiten:

Fr: 17:45 - 18:45 Uhr

Jahnhalle 2

Trainer:

Claudia Fröhlich

Renate Müllerschön und Team

 


„Handball kann süchtig machen und stärkt deine Abwehrkräfte!“

In unserem Training möchten wir auch den Kleinsten im Alter zwischen 4 und 8 Jahren die Möglichkeit bieten bereits echte Handballluft zu schnuppern. Dabei geht es uns nicht vorrangig um die Vermittlung spezieller Handballtechniken oder gar des Handballs wie man ihn aus dem Fernsehen kennt. Wir fördern in unserem Training mit kindgerechten Übungsinhalten neben den sportmotorischen Fertigkeiten auch übergeordnete gesellschaftliche Ziele, wie Fairness, Kooperation, Gesundheit, Respekt, Konzentrationsfähigkeit u.v.m. Wir Trainer möchten unseren Sport altersgerecht vermitteln, dabei steht folgendes im Mittelpunkt: Spielen vor Üben Spaß am Spielen entwickeln Eine möglichst breite Ausbildung aller motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten Körperloses Spiel ohne taktische Zwänge Möglichst viele sollen gleichzeitig beschäftigt sein Möglichst hohe Bewegungsintensität Mädchen und Jungen spielen zusammen Mini-und F-Jugendhandball ist der ideale Einstieg unsere Kinder an ein lebenslanges Sporttreiben heranzuführen. Das muss nicht notwendigerweise in der 1. Mannschaft unserer Abteilung münden, aber wir bilden so eine breite Basis für unseren Verein. Unsere Jüngsten sollen ihre Spielfähigkeit entwickeln und insbesondere ihre koordinativen Fähigkeiten wie Reaktionsfähigkeit, Orientierungsfähigkeit, Gleichgewichtsfähigkeit, Rhythmusfähigkeit etc. weiter ausbilden. Denn diese Fähigkeiten sind die Grundlage aller sportlichen Handlungen und Grundvoraussetzung für einen späteren Technikerwerb, egal in welcher Sportart.

 

Aber Minihandball ist mehr als das. Minihandball ist auch: Manchmal kommt der Nikolaus, gemeinsames HIM-Grillen mit allen Mannschaften der Handballabteilung, Einlaufen mit unserer 1. Männer- oder Frauenmannschaft, … und vor allem: Mini- und F-Jugendspieltage:

 

Die ca. 5 Spieltage im Jahr sind sozusagen unser Wettkampf, d.h. wir treten gegen andere Teams aus anderen Vereinen an. Dass dabei aber immer das Miteinander-Spielen im Vordergrund steht, zeigt schon allein die Tatsache, dass die erzielten Tore nicht gezählt werden und es am Ende keine Gewinner und Verlierer gibt. Für jeden gibt es eine Medaille oder Urkunde und manchmal auch noch was Süßes. Daneben gibt es auch immer die Gelegenheit eine Vielzahl an Spiel- und Bewegungsstationen zu nutzen, um so einen sehr abwechslungsreichen Tag mit anderen Handballern zu erleben. Wenn du jetzt Lust bekommen hast, mal bei uns vorbeizukommen, dann nutze die Gelegenheit.

Komplettausrüster

Neue Kempa-Handballschuh-Modelle sind topaktuell eingetroffen!!!

HIM ist offizielle Einsatzstelle der Freiwilligendienste im Sport

Gesamtverein