Berichte E-Jugend Saison 16/17

Pokalfinale der Mössinger E-Jugend

Das Pokal-Finale der E-Jugend des Bezirkes Achalm-Nagold war mit der JSB Böblingen/Sindelfingen als Bezirksmeister und der SpVgg Mössingen als Bezirks-Vizemeister mit den beiden besten Mannschaften der Saison 16/17 besetzt. Die Böblinger/Sindelfinger, die auch in der gesamten Saison kein einziges Spiel verlieren konnten und wiederum die einzige Mannschaft des Bezirkes war, die die Mössinger „little-Bad-boys“ bezwingen konnte konnte sich trotz aller Versuche der Mössinger erneut gegen die Mössinger Jungs von Axel Kromer, Jan Pabst und Lukas Kemper durchsetzen. Die vielen Zuschauer, die wegen des Männer-Final-Fours ohnehin in der Mössinger Steinlachhalle waren, konnten beim 24:12 Sieg der JSG ein hervorragendes Jugend-Handballspiel beider Mannschaften bewundern. Der tolle und beeindruckend faire Auftritt beider Mannschaften hinterläßt große Hoffnung und Erwartung bei den Mössinger Handballern, dass die engagierte Arbeit, die in allen Ebenen der weiblichen und männlichen Jugend von HIM geleistet wird, mittelfristig noch größere Erfolge mit sich bringen wird. „Es war ein tolles Spiel mit dem verdienten Sieger aus Böblingen/Sindelfingen.“, konstatierte Trainer Axel Kromer „Wir wussten, dass unsere Jungs auch deshalb handballerisch und körperlich unterlegen sein werden, da sie zum größten Teil im ersten Jahr der E-Jugend stehen oder gar noch F-Jugend spielen können. Die Jungs aus BöSi sind nahezu alle im nun scheidenden E-Jugend-Jahrgang geboren und haben sich beide Titel vollauf verdient“.

 

Die Spvgg spielte mit Keke Sickinger, Kalle Gaugisch, Emil Hahn (5 Tore) , Jakob Gattnar, Janis Kromer (1), Julian Kromer (1), Leo Staudenmaier (2), Sven Hübler, Ardit Sulejmani (1), Samuel Haug (2), Paul Dupé und Tobias Burgstahler.

VR-Talentiade am 11.02.2017 in Mössingen

Die zweite Talentiade innerhalb 8 Tagen organisierte die Spvgg Mössingen Handballabteilung um das Team von Jugendleiter Micha Meyer und der VR Bank eG Steinlach-Wiesaz-Härten am vergangenen Samstag für Handballkids des Jahrganges 2006 und jünger. Erneut traten ca. 60 Kinder im Rahmen des Bezirksliga-Spielbetriebes des Handballbezirkes Achalm-Nagold gegeneinander zu Handballspielen und Koordinationswettkämpfen an. Die Jungs der Spvgg Mössingen standen mit Ihrer Spiel- und Einsatzreude sowie ihrer Leistung in keinster Weise dem tollen Auftritt des gesamten Organisationsteams der Talentiade nach. Mit zwei deutlichen Siegen in den beiden Handballspielen gegen die SG Ober-/Unterhausen sowie dem TV Magstadt sicherten sie sich souverän den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga. Sehr beeindruckend für die über 100 Zuschauer der Talentiade war die – für E-Jugendmannschaften sehr ungewöhnliche – Tatsache, dass sich gleich im ersten Spiel ausnahmslos alle zehn Spieler der Spvgg in die Torschützenliste eintragen konnten. Bei diesem tollen Event in der Mössinger Steinlachhalle vertraten diesmal Emil Hahn, Janis Kromer, Julian Kromer, Leo Staudenmaier, Kalle Gaugisch, Sven Hübler, Ardit Sulejmani, Paul Dupé, Samuel Haug und Jakob Gattnar die hellblauen Farben der Spvgg.

Volksbank Talentiade in Mössingen

HiM und die Volksbank Mössingen organisieren bereits seit 2010 regelmäßig zusammen ein Sportfest, bei dem besonders begabte Kinder für die Sportart Handball entdeckt werden sollen. Am vergangenen Samstag fanden sich hierzu knapp 60 Talente des Bezirks Achalm-Nagold in der Steinlachhalle ein. In Kooperation mit der VR Bank eG Steinlach-Wiesaz-Härten und der Spvgg Mössingen wurde die VR-Talentiade der gemischten E-Jugend ausgetragen. Kinder bis Jahrgang 2006 aus 8 Vereinen im Bezirk Achalm-Nagold konnten im Handball, Aufsetzerball und bei Koordinationsübungen zeigen was in ihnen steckt. Ganz großes Kino, was die “Kleinen“ in der Halle am heutigen Tag gezeigt haben, so die Ansprache bei der Siegerehrung. Jedes Mädchen und jeder Junge bekam ein Geschenk sowie eine Urkunde überreicht und zum Abschluss gab es das traditionelle Gruppenfoto, bevor allesamt abgekämpft aber zufrieden ihre Heimreise antraten. Nun haben alle Mannschaften die Chance sich für die 2. Runde - den Bezirksentscheid - zu qualifizieren. Nach dieser 2. Runde findet dann jedes Jahr, am 3. Oktober, die letzte Runde - der Verbandsentscheid statt. Daran dürfen aus den acht Handballbezirken jeweils 10 Kinder teilnehmen. Die zwölf besten Sportler des jeweiligen Sportverbandes werden in das VR-Talentiade-Team berufen und machen bei den VR-Talentiade-Team-Tagen mit. Das Team darf die große Welt des Sports beim Training mit Stars oder bei einem internationalen Sportevent kennenlernen und wird anschließend in ein Betreuungskonzept eingebunden. Zahlreiche Informationen, Berichte und Fotos sind auch unter: www.vr-talentiade.de zu finden!

Komplettausrüster

Neue Kempa-Handballschuh-Modelle sind topaktuell eingetroffen!!!

HIM ist offizielle Einsatzstelle der Freiwilligendienste im Sport

Gesamtverein