Saison 15-16

mJC JSG Echaz-Erms 3 - mJC Spvgg Mössingen (25:26)

Trotz schwacher Leistung, sichern sich die Mössinger Junioren, in der Hofbühlhalle, in Neuhausen, zwei Punkte. Das Spiel begann für die Mössinger Jungs nicht gerade gut. Eine schwache und viel zu zaghaft agierende Abwehr machte es den Gegnern aus Neuhausen einfach an schnelle Tore zu kommen. Die Mössinger selbst spielten im Angriff statisch und einfallslos, nur vereinzelt sah man die durchaus vorhandene Klasse der Mössinger aufblitzen. Erst als das Trainergespann die Abwehr umstellte und den stark spielenden halb Links der JSG, den man einfach nicht in den Griff bekam, in Manndeckung nahm, zeigten sich erste Lebenszeichen. Jetzt passte es zwar in der Mössinger Abwehr, aber im Angriff agierte man wie gehabt. Dies führte dazu das man mit einem zwei Tore Rückstand in die Halbzeit ging. Nach einer lauten Halbzeitansprache ging es dann wieder zurück auf das Feld, allerdings ohne irgendwelche positiven Veränderungen. Die Mössinger schafften zwar immer wieder im zweiten Durchgang auf ein Unentschieden ran zu kommen, allerdings konnte man nie in Führung gehen und das Heim Team konnte jedes mal wieder auf ein paar Tore davon ziehen. Dieses hin und her zog sich durch die komplette zweite Halbzeit, bis man wieder einmal, in der 49. Minute auf ein unentschieden ran kam. Als die JSG ihre Chance, die erneute Führung zu ergreifen vergaben witterten die Jungs des HIM ihre Chance. Mit einem schnellen Angriff ging man, zehn Sekunden vor Schluss, das erste mal in dieser Partie in Führung. Und nach ein paar letzten nervenaufreibenden Sekunden hatte man den Sieg in der Tasche. Natürlich muss man sich vor dem letzten Saisonspiel wieder verbessern um den 3. Tabellenplatz zu halten, allerdings sieht man wieder einmal, dass es der Mössinger C-Jugend nicht an Kampfgeist mangelt.

Mössingen - Echaz-Erms 25:27


Am 12.12.15 musste die männliche C-Jugend zuhause gegen die Jungs aus Echaz-Erms ran. Da die letzten Spiele gewonnen wurde wollte man mit dem 4. Sieg in Folge in die Winterpause gehen.

Leider wurde der Torhüter und drei andere Spieler krank, sodass man mit einem Feldspieler im Tor und zwei D-Jugendlichen auflaufen musste. Zunächst war das allerdings überhaupt kein Problem. Maximilian Holzer hielt was es zu halten gab und hatte eine überragende Quote vom 7 Meter Punkt. 5 der 7 geworfenen 7-Meter konnte er sicher parieren. Trotz gut haltendem Torhüter konnte man sich im gesamten Spielverlauf nie einen richtigen Vorsprung erarbeiten. Man lief ab der 12. Minute immer einem Rückstand hinterher und ging auch mit einem Tor Rückstand beim 13:14 in die Halbzeitpause. Die Ansprache in der Pause wurde vom Trainergespann Tom Villgrattner und Sandro Verworn genutzt um an die mangelnden Chancenverwertung im Angriff und der Unkonzentriertheit in der Abwehr zu appellieren. Leider ging es in der zweiten Halbzeit da weiter wo man in der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Die Chancenverwertung wurde nicht besser, sodass man auch trotz einem stark spielenden Mittelman Tim Schiller (10 Tore) nie in Führung gehen konnte. Bis zur 40. Minute war man, wohlgemerkt mit einem Feldspieler im Tor, auf ein Tor dran und leider sollte es an diesem Tag nicht zum Sieg über die Echaz-Erms reichen. Trotz der Niederlage ist das Trainertrio Tom Villgrattner, Max Zemmrich und Sandro Verworn stolz auf die Leistung der Mannschaft und freut sich über den 4. Tabellenplatz. Der in der Rückrunde in den 1. oder 2. Platz umgewandelt werden soll. Für dieses Ziel wird in der Winterpause gut trainiert und man startet am 09.01.2016 mit einem Heimspiel gegen den TV Großengstingen. Vielen Dank an die zwei D Jugendlichen Leonard Schmälzle und  Jona Göhner für das Aushelfen.

Die männliche C-Jugend und das Trainertrio wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in's hoffentlich erfolgreiche Jahr 2016.


Spvgg: Maximilian Holzer (Tor), Felix Jauch, Max Kemper, Lucas Schmälzle, Raphael Göhner, Tim Schiller, Mathis Felger, Jona Göhner, Leonard Schmälzle, Nico Plewa, Pit Digel, Benjamin Stoll

TV Großengstingen - Spvgg Mössingen 22:28 (13:12)

Dritter Sieg in Folge bringt die männliche C-Jugend der Spvgg Mössingen auf Platz 3.

Um den guten Tabellenplatz in der Bezirksklasse zu festigen reiste die männliche C-Jugend am Samstag zu den Jungs des TV Großengstingen. Mit leicht dezimiertem Kader gestalteten sich die ersten 10 Minuten gegen gut spielende Großengstinger schwerer als die Spiele der letzten Wochen. Nach einer deutlichen Ansprache in der Auszeit wachte die Mannschaft auf und konnte die Fehlerzahl minimieren und einen zwischenzeitlichen Rückstand von 3 Toren zur Halbzeit auf 1 Tor verringern. Nach der Halbzeit kam die Mannschaft hochmotiviert aus der Kabine und konnte durch starke erste 10 Minuten mit zwischenzeitlich 8 Toren davonziehen. Dieser Vorsprung wurde bis zum ende gehalten und man konnte mit 6 Toren Differenz den dritten Saisonsieg in Folge feiern. In der kommenden Woche geht es dann ins Spitzenspiel gegen die Jsg Echaz-Erms um 11:55 Uhr in der Steinlachhalle um wichtige Punkte.


Spvgg: Hannes Monninger, Maximilian Holzer, Tim Schiller, Lucas Schmälzle, Raphael Göhner, Max Kemper, Mathis Felger, Benjamin Stoll, Erik Alansson, Oliver Leitner

Männliche Jugend C Spvgg Mössingen - SG Nebringen/Reusten 28:10

Souveräner Sieg am 29.11.15 im 5. Saisonspiel männlichen c-Jugend. Nach einem deutlichen Sieg in der Vorwoche und guten Trainingsleistungen unter der Woche wollte die männliche c-jugend nachlegen und seinen Platz in der oberen Tabellenhälfte festigen. Zu Beginn des Spiels ging mann dank guter Abwehr arbeit und schnellem Umschaltspiel mit 5:0 in Führung. Aufgrund vieler technischer Fehler konnte der Vorsprung nur mäßig ausgebaut werden und so stand es zur Halbzeit 12:4 für die Hausherren. Aus der Halbzeit kam man hochmotiviert aus der Kabine und wollte die Fehler aus der ersten Halbzeit ausmärzen. Dies gelang leider nur teilweise, trotzdem konnte man aufgrund einer soliden Leistung am ende einen souveränen 28:10 Sieg gegen die c-jugend aus Nebringen/Reusten einfahren. In der kommenden Woche geht es nun darum die Mannschaft perfekt auf das Spiel gegen Großengstingen einzustellen um den dritten Sieg in Folge zu feiern.

Spvgg: Hannes Monninger, Kevin Gaßner, Maximilian Holzer, Tim Schiller, Lucas Schmälzle, Raphael Göhner, Max Kemper, Joris Felger, Mathis Felger, Benjamin Stoll, Felix Jauch, Pit Digel, Oliver Leitner

Überragender Sieg der MjC

 

Bei ihrem ersten Heimspiel konnte die   männliche C-Jugend ihren ersten Sieg einfahren. Nachdem man bisher nur 2 Unentschieden und eine Niederlage einfahren konnte, wollte das Trainertrio um Max Zemmrich, Tom Villgrattner und Sandro Verworn durch schnellen Tempohandball die ersten 2 Punkte einsacken.

Die Woche über wurde sehr intensiv und gut trainiert und man konnte in Vollbesetzung auflaufen. Die erste Halbzeit wurde sehr stark begonnen und man konnte bis zur zwanzigsten Minute auf 13:0 davonziehen. Zur Halbzeit konnte man die Führung auf 19:3 ausbauen und deshalb gab es für die Trainer in der Pause nicht viel zu sagen. Nach einer kurzen Ansprache in der Pause machte die Mannschaft dort weiter wo sie vor der Pause aufgehört hat und vor allem Lucas Schmälzle (11 Tore) konnte durch seine Schnelligkeit überzeugen. Auch Torhüter Hannes Monninger hielt stark und musste nur 7 mal hinter sich greifen. Am Ende konnte man den Klassenunterschied sehen und das Spiel endetet mit 42:7.

Spvgg: Hannes Monninger, Oliver Leitner, Tim Schiller, Max Kemper, Maximilian Holzer, Lucas Schmälzle, Benjamin Stoll, Raphael Göhner, Nicolas Plewa, Pit Digel, Kevin Gaßner, Jonas Schäfer, Mathis Felger, Felix Jauch. 

Remis in Herrenberg (19:19)

In einem umkämpften Bezirksklasse Spiel konnte sich die Mössinger C-Jugend einen wichtigen Punkt sichern. Man startete das Spiel schwach gegen schnell agierende Herrenberger. Immer wieder wurden die Mössinger im eins gegen eins frisch gemacht und so geriet man schnell in Rückstand. Nach 10min fruchtete allerdings die hart trainierte 3-2-1 Abwehr und aus dieser starken Abwehr konnte man mit Tempo nach vorne spielen. Es entstand ein offener Schlagabtausch der zu einem Halbzeitstand von 9:8 für Herrenberg führte. Nach einer harten Ansprache in der Kabine kamen die Mössinger Junioren wie ausgewechselt aufs Feld und zogen auf 9:13 davon. Danach wurde man allerdings zu hektisch und geriet bis kurz vor Schluss in Rückstand. Dann zeigte sich allerdings der starke Kampfgeist der Mössinger und man konnte Sekunden vor Schluss auf ein 19:19 ausgleichen. Die dann verbleibenden 4 Sekunden konnte der Gegner dann nicht mehr nutzen und so endete das Spiel mit einem verdienten Unentschieden. Auf diese Leistung kann man nun aufbauen und für die nächsten Spiele den letzten Schliff anlegen wo hoffentlich der erste Sieg eingefahren wird.

Es spielten: Hannes Monninger (Tor), Mathis Felger, Max Kemper, Kevin Gaßner, Nicolas Plewa, Benjamin Stoll, Pit Digel, Tim Schiller, Jonas Schäfer, Lucas Schmälzle, Raphael Göhner, Maximilian Holzer

Unnötiger Punktverlust

Am Sonntag den 27.09.15 waren die Mössinger Junioren zu Gast in Rottenburg. Das Spiel begann gut für die Mössinger und man konnte durch schnelle Gegenstöße, bei denen vor allem Benjamin Stoll seine Schnelligkeit zeigen konnte, auf ein 9:5 davon ziehen. Allerdings ließ man den Gegner zunehmend zu einfachen Toren kommen und vergab selbst klare Chancen. Dies führte zu einem Halbzeitstand von 12:11 für die Mössinger C Jugend. Nach dem Seitenwechsel kam mössingen einfach nicht mehr richtig ins Spiel, weshalb es stets eng blieb. In der 34. Geriet man dann zum ersten mal in Rückstand. Bei einem ständigen hin und her konnten die Rottenburger bis eine Minute vor Schluss mit 2 Toren in Führung gehen. Allerdings kämpften die Mössinger Jungs nochmal so richtig und retteten sich doch noch mit einem 21:21 einen Punkt. Auf diesem Saison Auftakt können nun die beiden Trainer, Sandro Verworn und Max Zemmrich aufbauen.

SPVGG: Hannes Monninger, Benjamin Stoll (5), Felix Jauch, Tim Schiller (5), Jonas Schäfer (3), Mathis Felger (1), Erik Alansson (3), Kevin Gaßner, Olliver Leitner (1), Max Kemper, Nicolas Plewa, Pit Digel, Lucas Schmälzle (3).

Männliche C-Jugend: Sieg beim Vorbereitungsturnier in Tübingen

Trotz großer Hitze männliche C-Jugend mit Turniersieg in Tübingen! Das Turnier startete für die C-Jugend nicht optimal. Gegen Tübingen wurden zu viele Bälle neben das Tor gesetzt und trotz guter Abwehrleistung wurde das erste Spiel verschlafen und mit 6:5 knapp verloren. Im zweiten Spiel stand Rottenburg an. Durch eine überragende Abwehrleistung und viele Tempogegenstöße wurde das ganze Spiel souverän dominiert. Neckartenzlingen stand im dritten von insgesamt 6 Spielen auf der Platte. Mit 9:3 könnte auch diese Mannschaft nichts gegen die starke Abwehrleistung der Mössinger ausrichten und durch konzentriert geworfene Gegenstöße waren es am Ende 6 Tore Unterschied. Im vierten Spiel müsste man gegen die körperlich deutlich überlegenen Aidlinger welche man nicht zuletzt durch eine überragende Torhüterleistung vom starken Hannes Monninger am Ende mit 6:5 besiegen konnte. Im vorletzten Spiel war wiederholt erkennbar ,dass das Trainergespann Max Zemmrich und Sandro Verworn auf schnellen Tempohandball setzt und so konnte man dieses Spiel mit insgesamt 10 Gegenstößen 15:5 gewinnen. Jetzt hatte man es selbst in der Hand. Um das Turnier zu gewinnen musste Im letzten Spiel ein Sieg gegen Schönbuch her. Im letzten Spiel könnten sich die Mössinger Jungs erneut durchsetzen und holten mit einem deutlichen Endergebnis von 8:0 den Turniersieg. Das Trainergespann ist stolz auf seine Spieler und sieht großes Potential in der Mannschaft. Spvgg: Tim Schiller, Hannes Monninger, Kevin Gaßner, Maximilian Holzer, Max Kemper, Benjamin Stoll, Lucas Schmälzle, Oliver Leitner, Erik Alansson, Mathis Felger, Joris Felger, Pit Digel, Felix Jauch.

Saison 14-15

7.12.14  HSG Schönbuch 2 – Spvgg Mössingen 2 21:22 (13:13) Am vergangenen Sonntag reiste eine hochmotivierte männliche C-Jugend in den Schönbuch, fest entschlossen die ersten 2 Punkte einzufahren. Die Partie begann vielversprechend und Mössingen konnte sich direkt mit einem 2-Tore Vorsprung absetzen. Plötzlich waren die Jungs voll im Spiel und jeder wusste, dass gegen die HSG Schönbuch vielleicht die 2 Punkte möglich waren. Es folgte ein ständiges hin und her. Ausgleich, Führung Mössingen, Ausgleich, Führung Schönbuch. Schon jetzt stieg die Spannung mit jeder Minute. Wenn den Mössingern mal nichts einfiel nahm Raphael Göhner das Spiel selbstbewusst in die Hand und riss durch schnelle Doppelpässe große Lücken in die offensive Abwehr der Schönbucher. Vier Sekunden vor dem Halbzeitpfiff setzte sich noch einmal der enorm zweikampfstarke Joris Felger durch und erzielte den Ausgleichtreffer zum 13:13. Halbzeit. Durchatmen. Nach dem Wiederanpfiff bot sich ein ähnliches Bild wie in der ersten Hälfte. Ein ständiger Schlagabtausch, ohne das es eine der beiden Mannschaften schaffte sich abzusetzen. Doch dann in der 37. Minute plötzlich 2 technische Fehler auf der Seite der Mössinger. Schönbuch bestrafte diese sofort und führte erstmalig mit 2 Toren unterschied (18:16). Doch Niclas Schiller beendete diesen kleinen Lauf sofort. Er setzte sich gegen seinen Körperlich überlegenen Gegenspieler durch und wurde grob gefoult. 7-Meter. Joris Felger trifft. Direkt im Anschluss fängt Raphael Göhner einen Ball raus. Tempogegenstoß. Ausgleich. Mössingen war wieder im Spiel und die Spannung war kaum auszuhalten. 1 Minute später nutzt Erik Alansson seine Größe und bringt die Mössinger durch einen Schlagwurf in Führung. Mössingen war jetzt am Drücker. Die Minuten verstrichen. Es folgte eine Schlussphase, welche vor Spannung kaum zu überbieten war. Die Uhr zeigt die 49. Spielminute an. Spielstand 21:21. Technischer Fehler der Mössinger. Tempogegenstoß Schönbuch. Schönbuch kommt ungestört zum Wurf, doch Hannes Monninger wirft sich in den Ball und rettet Mössingen vor der Niederlage! Jetzt hat Mössingen noch 40 Sekunden um die Partie für sich zu entscheiden. Von Rechtsaußen kam man zum Wurf, Treffer! Führung! 20 Sekunden bleiben Schönbuch noch zum Ausgleich. Doch Maximilian Holzer war in der Abwehr nicht zu überwinden. Endlich der Abpfiff. Und endlich 2 hochverdiente Punkte für die Mössinger Jungs!!!

Es spielten: Hannes Monninger (Tor), Niclas Schiller, Erik Alansson (1), Lukas Sindlinger (1), Benjamin Stoll (1), Daniel Walter, Raphael Göhner (5), Nicolas Plewa, Maximilian Holzer (3), Jona Göhner (2), Joris Felger (9/1)

15.11.14 TSV Betzingen – Spvgg Mössingen 25:15 (13:5)  Am vergangenen Samstag waren die Jungs der männlichen C-Jugend zu Gast in Betzingen. Dort erwartete sie ein starker Gegner, welchem man bereits im Hinspiel mit 14:23 unterlegen war.

Die Gäste aus Mössingen erwischten einen guten Start in die Partie. Durch etwas Pech im Abschluss lagen sie zwar früh mit 2 Toren hinten, konnten diesen knappen Rückstand aber über eine längere Zeit aufrechterhalten. Bis zu diesem Zeitpunkt war es ein Spiel mit wenig Toren, doch dann kam plötzlich der Einbruch. Technische Fehler und weggeworfene Bälle boten dem TSV Betzingen immer wieder die Chance auf Tempogegenstöße, welche auch treffsicher verwandelt wurden. So kam es blitzschnell zu einem deutlichen Pausenrückstand von 13:5.

In der zweiten Hälfte galt es vor allem Schadensbegrenzung zu betreiben und vielleicht mit etwas Glück noch einmal an die Betzinger ran zu kommen. Mössingen zeigte jetzt eine enorm starke und motivierte 3:2:1 Abwehr. Auch im Angriff zeigte man durch schnelle Kombinationen, zu was man eigentlich fähig war. Doch im Gegensatz zu den Mössingern nutzen die Betzinger ihre Überzahlsituationen deutlich besser aus. Daher kamen die Gäste nichtmehr in Reichweite, bis das Spiel bei einem Spielstand von 25:15 abgepfiffen wurde. "Wir haben das Spiel am Ende der zweiten Hälfte verloren. Natürlich auch großen Respekt an die Betzinger, dass sie unsere schwache Phase so gnadenlos bestraft haben." So Trainer Fabian Dietrich nach dem Spiel.

Es spielten: Marco Verworn und Hannes Monninger (Tor), Mathis Felger, Tim Bruckdorfer (6/3), Luis Eisenbichler, Philipp Barth, Leon Schmidt (1), Paul Lacotta (3), Tim Schiller, Kevin Knecht (4), Vanyo Plocher (1), Lukas Dietrich

 

8.11.2014 Spvgg Mössingen - SG Nebringen/Reusten 31:20 (17:11)

Am vergangen Samstag erwarteten die Jungs der männlichen C-Jugend die SG Nebringen/Reusten in der Steinlachhalle. Vor heimischer Kulisse und hochmotiviert starteten die Jungs gegen einen vermeintlich machbaren Gegner in die Partie. Schnell gingen dann auch die Mössinger in Führung und schafften es, einen 3 Tore Vorsprung von 5:2 aufzubauen. Immer wieder wurde Kreisläufer Luis Eisenbichler gesucht, welcher nicht zu halten war und mit 8 Treffern einen erheblichen Teil zum Sieg beitrug. Gegen Ende der ersten Hälfte überzeugten die Mössinger vor allem durch ein hervorragendes Tempospiel, wodurch man sich bis zum Pausenpfiff auf 17:11 absetzen konnte. In der zweiten Hälfte erwischte Mössingen vor allem in der Abwehr einen sehr starken Auftakt. Häufig zwang man die Gäste zum Zeitspiel oder zu Würfen aus schlechten Positionen, weshalb den Gästen nur 7 Feldtore in der zweiten Halbzeit gelangen. Mössingen hingegen kam durch geduldig herausgespielte Aktionen immer wieder zum Torerfolg und hielt den Gegner so stetig auf Abstand, bis das Spiel bei einem Spielstand von 31:20 abgepfiffen wurde.

Es spielten: Marco Verworn und Hannes Monninger (Tor), Mathis Felger (3), Luis Eisenbichler (8/1), Philipp Barth, Leon Schmidt, Paul Lacotta (9/4), Tim Schiller, Kevin Knecht (4), Julian Trost (3), Julian Trost (2), Lukas Dietrich (2).

 

25.10.14 Spvgg Mössingen 2 – TSV Ehningen 10:20: Nach zuletzt sehr hohen Niederlagen ließ die C2 mit einem stark verbesserten Spiel aufhorchen. Nach frühem Rückstand hielt man diesen und brachte dem körperlich überlegenen Gegner immer wieder Nadelstiche bei.
Man merkte den Jungs von Beginn an, dass sie sich allmählich an die neue Rolle gewöhnt haben: Jeder Spieler muss Verantwortung übernehmen, man kann sich nicht mehr hinter den Jungs des älteren Jahrgangs verstecken. Zwar musste man einen früher Rückstand hinnehmen (0:4), doch ein sehr stark haltender Hannes Monninger verhinderte Schlimmeres – und als man besser ins Spiel fand, konnte man auch Tor um Tor erzielen (3:7). Insgesamt merkte man dem Team an, dass es noch nicht sehr lange in dieser Konstellation zusammenspielt, es gab sehr viele technische Fehler. Doch das Zusammenspiel klappt immer besser, die D-Jugendlichen Oliver Leitner und Joris Felger belebten das Spiel und Erik Alansson wird immer mehr zum erfolgreichen Werfer. Wenn sich die C2 weiter in diesem Tempo steigert, ist noch Einiges zu erwarten. Unter dem Strich stand eine wiederum hohe Niederlage – doch im Vergleich zu den Partien davor war eine deutliche Leistungssteigerung zu verzeichnen. Weiter so!
Spvgg: Hannes Monninger (Tor), Lukas Sindlinger, Erik Alannsson (4), Nico Braun, Benjamin Stoll, Daniel Walter, Raphael Göhner (2), Kevin Gaßner, Nicolas Plewa, Maximilian Holzer, Oliver Leitner (2), Joris Felger (2).
 

18.10.2014 Spvgg Mössingen – TSV Altensteig 27:27 (15:10): Nach einer sehr starken ersten Hälfte mussten unsere C-Jugendliche gegen Altensteig mit einem Unentschieden zufrieden geben. Zwischenzeitlich lag man nämlich hinten, die Punkteteilung war letzten Endes leistungsgerecht. In der ersten Hälfte blieb die Partie zunächst ausgeglichen. Altensteig war immer wieder über Rückraum Links erfolgreich, hier hatten sie ihren Aktivposten und den bekam Mössingen nicht in den Griff. Erst als man selber im Angriff etwas mehr Bewegung ins Spiel brachte, gelang man auch in Führung. Das 15:10 zur Halbzeit war allerdings etwas schmeichelhaft, man verdankte es auch einem stark haltenden Marco Verworn im Tor.

Es war klar, dass die jungen Gegner stark aufkommen würden. Sie trafen nun besser, außerdem deckten sie hinten konsequent. Die Sportvereinigung machte mehrere leichte Fehler und lud die Gegner zum Konter ein, sie waren dann sogar in der 48. Minute in Führung. Die Ereignisse überschlugen sich, die Stimmung kochte sogar in der männlichen C-Jugend – in der immer fairen Partie konnte Mössingen aber ausgleichen und hatte sogar die Chance, mit dem letzten Angriff ein Tor zu erzielen. Man war nicht clever genug, der Ball wurde vertändelt, am Ende holte man in einem sehr ansehnlichen C-Jugend-Spiel verdient einen Punkt gegen den Favoriten.

Spvgg: Sandro Verworn (Tor); Mathis Felger, Tim Bruckdorfer, Luis Eisenbichler, Philipp Barth, Leon Schmidt, Paul Lacotta, Tim Schiller, Kevin Knecht, Julian Trost, Vanyo Plocher, Lukas Dietrich.

 

Spvgg Mössingen : SKV Rutesheim 25 : 16 (13:5)

 

Einen klaren Auswärtssieg landete unsere Mannschaft in Rutesheim. Urlaubsbedingt musste der Trainer die Mannschaft etwas umbauen, was aber sehr gut geklappt hat.

Von Anfang an nahmen unsere Jungs das Heft in die Hand und zogen ein gutes Kombinationsspiel auf. Über schöne Spielzüge vielen die Tore in regelmäßiger Folge. Hinten lies Marco recht wenig zu und hielt seinen Kasten, bei dem was noch durch die Abwehr kam, sauber. So wurden mit einem 8-Tore-Vorsprung die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit wechselte nun Roman weiter regelmäßig aus, so dass jeder Spieler entsprechend Spielanteile bekam. Rutesheim hatte ebenfalls gewechselt und durch einen großen Rückraumspieler auch etwas mehr Torchancen.

Unsere Mannschaft ging aber weiter beherzt zu Werke und hielt den Gegner entsprechend auf Abstand. Viele Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Mit einem klaren Sieg und zufrieden wurde die Heimreise angetreten.

Mit der obligatorischen „Auswärtssiegstärkung“ kurz vor den Toren Mössingens, kann sich nun jeder auf das nächste Heimspiel vorbereiten.

Es spielten: Marco Verworn; Marco Kerber; Tim Bruckdorfer; Luis Eisenbichler;Lukas Kemper; Sven Staiger; Paul lacotta; Jan Stengele; Nick Wagner;Niklas Felger; Felix Rudolph; Tim Schmid

Trainer: Roman Midinet

Komplettausrüster

Neue Kempa-Handballschuh-Modelle sind topaktuell eingetroffen!!!

HIM ist offizielle Einsatzstelle der Freiwilligendienste im Sport

Gesamtverein