Männer 1 - Bezirksliga Saison 18/19

hintere Reihe von links nach rechts: Axel Midinet, Felix Rudolph, Harun Apakhan, Sebastian Müller, Lukas Dietrich, Till Eißler, Roman Midinet

 

mittlere Reihe von links nach rechts: sportlicher Leiter und Co-Trainer Florian Seidel, Leiter Bereich Männer Jürgen Möck, Sebastian Bock, Jakob Jung, Torwart-Trainer Markus Bold, Physiotherapeutin Stefanie Schneider, Trainer Michael Tröster

 

vorne von links nach rechts: Marco Verworn, Christoph Ott, Michael Geiger, Lukas Sulz

 

es fehlen: Simon Schleich, Philipp Widmaier, Gerrit Jung

Trainingszeiten

Mo: 19:00 - 20:00 Uhr

Di:  19:00 - 20:30 Uhr

Do: 20:30 - 22:00 Uhr

alle Steinlachhalle

Trainer

Michael Tröster

Co-Trainer

Christoph Mayer

TW-Trainer

Markus Bold

Männer 1 Spielplan Runde 18-19
m1_PDF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.4 KB

Liebe Handballfreunde und Fans,

zu unseren Heimspielen in der Saison 2018/2019 hier in der Steinlachhalle begrüße ich Sie recht herzlich. Die vergangenene Spielzeit stand sehr im Zeichen des Umbruchs, in welcher am Ende aufgrund lediglich eines Punktes bzw. eines Tores der Klassenerhalt hauchdünn verpasst wurde. 20 erzielte Punkte, u.a. ein Sieg gegen den Staffelsieger und direkten Württembergliga-Aufsteiger Ostfildern sowie ein 18-Tore-Differenz Erfolg (37:19) gegen die HSG Rietheim/Weilheim haben nicht gereicht den Klassenerhalt zu erreichen. Kleinigkeiten haben am Ende u.a. bei 6 Unentschieden und 4 Niederlagen mit einem einzigen Tor den kleinen aber entscheidenden Unterschied ausgemacht.

In einer kraftraubenden Vorbereitungsphase mit zahlreichen Trainingsspielen, Turnieren, Trainingslagern aber auch sportartfremde Sondereinheiten wie Triathlon, 100 km-Teamlauf, Orientierungslauf (über fast 23 km), Biathlon-Staffelrennen sowie einem professionellen Box-Training wurden nun die Grundlagen für die neue Saison gelegt. Mit viel Zuversicht, aber auch mit völliger Klarheit darüber, dass diese Runde keine leichte werden wird, fiebern nun alle Akteure dem Saisonstart entgegen. Für eine erfolgreiche Spielzeit wäre zunächst einmal ein möglichst punktreicher Saisonstart wichtig und hilfreich. Wie schnell der Blick nach vorne gerichtet werden kann, wird hauptsächlich davon abhängen wie schnell sich das neuformierte Team findet, die Mechanismen greifen und es in der neuen Liga ankommt. Dass das Team großes Potential besitzt und in der Lage ist auch gegen Top-Teams mitzuhalten, hat es bereits in den Vorbereitungsspielen immer wieder angedeutet. Wichtig wird sein, Konstanz in die Leistungen zu bringen sowie die Cleverness in der spielentscheidenden Situationen zu verbessern. Das hochmotivierte Team hat sich zum Ziel gesetzt mit großem Teamgeist, Ehrgeiz und Motivation einen mitreißenden und begeisternden Handball zu spielen. Nicht nur der handballerische und athletische Bereich stand in der Saisonvorbereitung seit Mitte Juni im Fokus, sondern auch die Integration der neuen Akteure. Über allem steht jedoch die sportliche Weiterentwicklung jedes einzelnen Spielers.

Mit den Spielern Vincent Ehinger (berufliche Veränderung), Lukas Flammer (Handball-Pause), Holger Bensch (Karriere-Ende), Til Henkel (zum Heimatverein HWB Winterlingen/Bitz) und Aaron Pfennig (Ausland) stehen uns künftig einige Akteure nicht mehr zur Verfügung. Ebenfalls wird der bisherige Co-Trainer Christoph Mayer zur neuen Saison als Trainer der 2. Männermannschaft tätig sein.

Mit Sebastian Bock (früher TV Plochingen und HC Wernau) konnten wir einen externen Neuzugang für unser HIM-Projekt hinzugewinnen. Ebenfalls werden die Talente Axel Midinet (aus der 2. Mannschaft) und Felix Rudolph (aus der letztjährigen A-Jugend) genauso zum Kader der 1. Mannschaft gehören wie die noch A-Jugendlichen Marco Verworn und Lukas Dietrich.

Die eingeleitete Verjüngung und der Umbruch aus der vorherigen Saison wurden somit weiter vorangetrieben. Besonders reizvoll in der kommenden Runde sind mit Sicherheit auch die vielen Lokalderbys. Daher freut sich das Team nicht nur auf die lautstarke Unterstützung in der Steinlach-"Hölle", sondern auch wieder bei den Auswärtsspielen. Wir hoffen dass Sie, liebe Zuschauer, auch weiterhin zu den Spielen der HIM-Handballer in die Halle strömen und die Jungs unterstützen, vor allem wenn eine Partie mal nicht so laufen sollte wie gewünscht. Das Team wird sich in jeder Partie voll reinhängen, darauf können Sie sich freuen !

Auf eine spannende, begeisternde und hoffentlich erfolgreiche Saison 2018/19 !

Komplettausrüster

Neue Kempa-Handballschuh-Modelle sind topaktuell eingetroffen!!!

HIM ist offizielle Einsatzstelle der Freiwilligendienste im Sport

Gesamtverein